Eine Checkliste für alle, die im Ausland studieren wollen

Rechtzeitig planen!

  • Checkliste für das Auslandsstudium

Checkliste für das Auslandsstudium

Sie möchten gerne ein Auslandsstudium starten? Dann müssen Sie so früh wie möglich mit der Vorbereitung beginnen. Ein Studium im Ausland muss gut geplant werden. Wir haben diesbezüglich eine Checkliste zusammengefasst um Ihnen bei der Planung und Vorbereitung zu helfen.

Die Planung des Auslandsstudiums läuft in der Regel in vier Schritten ab:

1. Die ersten Entscheidungen treffen

Nachdem Sie sich zu einem Auslandsstudium entschieden haben sollten Sie sich, über die verschiedenen arten der Auslandsaufenthalte informieren;

  • Teilstudium,
  • Vollstudium
  • Aufbaustudium,
  • Praktikum,
  • Sprachkurs im Ausland,
  • Soziales Jahr,
  • au-pair.

Aufenthaltsdauer

Je nachdem, wie lange Sie im Ausland bleiben möchten, müssen Sie auch den entsprechenden Aufenthalt auswählen. Vielleicht möchten Sie nur ein Austauschsemester antreten oder doch ein Vollzeitstudium starten. Informieren Sie sich gut über alle Möglichkeiten, die Ihnen geboten werden.

Förderungsmöglichkeiten

  • Stipendien,
  • BAföG,
  • Studienkredit,
  • Stiftungen.

Sprachkenntnisse

Informieren Sie sich über die Anforderungen der Sprachkenntnisse. Verfügen Sie über Zertifikate oder andere Nachweise. Sie müssen vielleicht ein Sprachkurs vor der Bewerbung besuchen, um alle Voraussetzungen zu erfüllen.

Informationen Sammeln

Informieren Sie sich gründlich über alle Arten eines Auslandsaufenthaltes und finden Sie das passende für Sich. Sammeln Sie danach alle Informationen zu den oben genannten Punkten.

2. Vorbereitung des Aufenthaltes

  • Erkunden Sie sich über das Hochschulsystem des Gastlandes.
  • Erkunden Sie sich über die angebotenen Studiengänge.
  • Aufbau des Studiums (Studienjahr, Semester, Trimester, Prüfungszeitraum)

Wie finden Sie die passende Uni und Studienfach?

Sie haben sicherlich schon das passende Studienfach gefunden. Nun müssen Sie sich informieren, um die passende Uni zu finden. Recherchieren Sie rund um das Fach, welches Sie studieren möchten und schauen Sie beliebte Unis für dieses Fach an oder falls Sie schon entschieden haben in welcher Stadt Sie unbedingt Studieren wollen, informieren Sie sich an welcher Uni Sie ihr Studienprogramm finden. Es ist aber immer empfehlenswert, sich nicht in der Stadt niederzulassen, sondern eher in der nahen Umgebung, da dort die Lebenshaltungskosten niedriger sind.

Recherchieren Sie folgendes:

  • Welche Universitäten und Hochschultypen gibt es?
  • Welche Hochschule oder Uni bietet Ihr Studienprogramm?
  • Informieren Sie sich über die Kosten.
  • Wie ist das Studium aufgebaut, u.a. Studienjahr, Semester, Trimester, Prüfungen?

Nachdem Sie Ihr Studienfach und Uni gefunden haben, kontaktieren Sie die Uni, um Infos über Studienangebot, Bewerbungsvoraussetzungen, Termine und Unterlagen etc. einzuholen.

Die Zugangsvoraussetzungen

  • Welche Zulassungsbeschränkungen bestehen für Ihr Fach?
  • Wann sind die Einschreibtermine?
  • Müssen Sie eine sprach- oder fachbezogene Prüfung ablegen? Falls eine Sprachprüfung vor Studium gefragt ist, erkundigen Sie sich über das Prüfungsdatum, den Ort und anderen Anforderungen.
  • Wird Ihre deutsche Hochschulzugangsberechtigung anerkannt? Ist ein Studium im Ausland auch ohne Abi möglich?
  • Werden Ihre bisherigen Studienleistungen anerkannt? (Diplom, credit points, ECTS)?
  • Informieren Sie sich über die Formen, wie Sie Ihre Studienleistungen Nachweisen müssen.

3. Finanzierung

Nachdem Sie die wichtigsten Informationen bezüglich dem Studium geklärt haben, sollten Sie mit der Planung der Kosten und der Finanzierung mindesten schon 1 Jahr vorher starten.

  • Bestehen Studiengebühren?
  • Wie hoch sind die Lebenshaltungskosten?
  • wie teuer sind die Unterkünfte?
  • Darf ich neben dem Studium auch jobben?

4. Administrative Vorbereitung

Jetzt sind Sie fast mit allen wichtigen Vorbereitungen fertig. Nun müssen Sie mit den Administrativen Unterlagen fortfahren. Dies kann Ihnen sehr viel Zeit in Anspruch nehmen, diesbezüglich sollten Sie mit diesem Schritt, mindestens 6 Monate früher beginnen, um keine Zeitverzögerung zu riskieren.

  • Benötige Ich ein Visum, welche Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen gelten für das Gastland?
  • Bereiten Sie alle Unterlagen und Dokumente vor. Dies kann in einigen Fällen sehr viel Zeit in Anspruch nehmen.
  • Unterkunftsmöglichkeiten. Finden Sie eine passende Wohnung oder suchen Sie nach einer Wohngemeinschaft.
  • Welche Unterlagen benötige ich für die Bewerbung (z.B.Übersetzung von Zeugnissen, Beglaubigungen, Gutachten)?
  • Informieren Sie sich über die Daten von Bewerbungsfristen, Termine der Sprachprüfungen und andere wichtige Termine die eingehalten werden müssen.
  • Klären Sie, ob Sie eine zusätzliche Krankenversicherung und vielleicht auch eine Reiserücktrittsversicherung oder Gepäckversicherung benötigen?
  • Vorsorgemaßnahmen (Impfungen) und Medikamente die Sie im Ausland benötigen.
  • Müssen Sie ein Konto im Gastland eröffnen?
  • Falls Sie im Gastland Autofahren möchten, müssen Sie sich über den Auslandsführerschein informieren?
  • Wo können Sie den “Internationalen Studentenausweis” beantragen?
  • Reisetickets buchen.

Nachdem Sie eine Zusage erhalten haben

Mit einer guten Vorbereitung, allen wichtigen Unterlagen und ein bisschen Glück, erhalten Sie die Zusage zu Ihrem Auslandsstudium. Sobald Sie die Zusage erhalten haben, bleiben nur noch einige Kleinigkeiten vor Abreise, die Sie erledigen müssen:

Einschreiben an der Uni

Nun sind Sie Ihrem Traum ganz nahe, wenn Sie die Zulassung der Universität erhalten haben, steht Ihrem Auslandsstudium nichts mehr im Wege. Jedoch müssen Sie auch bei der Einschreibung an der Uni einige Schritte durchlaufen.

Klären Sie folgende Punkte:

  • Welche Unterlagen sind für Ihre Anmeldung notwendig?
  • Welche Einschreibevoraussetzung sind zu erfüllen?
  • Informieren Sie sich, ob Sie zur Immatrikulation einen Finanzierungsnachweis vorlegen müssen?
  • Erkunden Sie sich bei der Uni, ob die Zeugnisse übersetzt und beglaubigt sein müssen?
  • Nachdem Sie sich für eine Studienrichtung entschieden haben, informieren Sie sich, wann Sie sich einschreiben müssen. Hierfür gibt es strenge Regeln und Daten die eingehalten werden müssen. Einige Hochschulen verlangen eine persönliche Einschreibung, bei anderen kann man sich auch Online über die Webseite der Universität Einschreiben.
  • Da die meisten Hochschulen und Universitäten einen Sprachtest fordern, sollten Sie sich gut informieren, wann das Prüfungsdatum vorliegt, falls Sie an einem Sprachtest teilnehmen müssen. Ansonsten, klären Sie, welche Sprachnachweise vorzulegen sind.

Kosten Planen

Studiengebühren: Da in den meisten Ländern die Studiengebühren höher sind als in Deutschland. Sollten Sie sich gründlich über die Gebühren informieren, um Ihre Kosten einzuplanen. Recherchieren Sie nach einem Stipendium und anderen Förderprogrammen, welche diese Kosten anteilig oder zu hundert Prozent übernehmen.

Einschreibegebühr: Diese Gebühr müssen Sie am Einschreibungs-Tag bei der Hochschule bezahlen. Diese Gebühr wird auch von den meisten Förderprogrammen mit berücksichtigt.

Lebenshaltungskosten: Diese Kosten sollten gründlich geplant werden. Die Lebenshaltungskosten bringen die größten Ausgaben mit sich, daher sollten Sie sich gut über die Nahrungsmittelkosten, Stromkosten und anderen Kosten informieren. In Ost- und Südeuropa sind die Kosten in der Regel niedriger als in Deutschland. Dafür sind sie in Skandinavien entsprechend teurer. Eine rechtzeitige Recherche zu den Lebenshaltungskosten in Ihrem Zielland ist daher äußerst sinnvoll.

Unterkunft: Diese Kosten können Sie einigermaßen selbst bestimmen, indem Sie sich für eine günstigere Wohnung entscheiden, wie z.B. für eine WG, wo man die Kosten mit anderen Studenten teilen kann. Falls Sie aber ein eigenes Appartement möchten, sollten Sie mit höheren Kosten rechnen. Bei der Wahl der Unterkunft, können Sie sich auch an das Akademische Auslandsamt Ihrer Uni richten, welche Ihnen bei der Suche helfen kann. Sie können ein WG-Zimmer oder eine Wohnung schon vor Abreise mieten, jedoch wird empfohlen sich zuerst ein Hostel zu mieten und sich dann die Wohnungen, die Sie sich schon vor Abreise notiert haben, persönlich anzuschauen.

Visum-Gebühren: Falls Sie ein Visum für die Einreise in das Gastland benötigen, müssen Sie rechtzeitig das Visum beantragen und mit Kosten von 100 bis 200 € rechnen, je nach Land.

Auslandsversicherungsschutz: Ganz wichtig! Im Versicherungspaket sollte unbedingt auch ein weltweiter medizinischer Notfallservice beinhaltet sein!

Reise Kosten: Diese Kosten fallen in unterschiedlicher Höhe an. Je nach Reiseziel. Planen Sie früh genug Ihre Reise. Die meisten Stipendien berücksichtigen auch diese Ausgaben – anteilig oder ganz.

Nachdem Sie mit all diesen Schritten und Prozeduren durch sind, ist Ihr Reisedatum schon sehr nahe gerückt. Zuletzt bleibt Ihnen die Ticketbuchung und den Koffer zu packen. Vergessen Sie nicht die wichtigsten Sachen einzupacken, wie z.B. wichtige Medikamente, die Sie benötigen und vielleicht im Gastland nicht auffindbar sind. Erkunden Sie sich schon vorab, welche Lebensmittel und andere täglichen Sachen, die Sie benötigen, im Gastland zu finden sind, um das Wichtigste in größeren Mengen einzupacken. Planen Sie zuletzt noch eine kleine Abschiedsfeier mit Familie und Freunden.

2019-12-10T09:59:31+00:00